Bio

Verena Richter Portrait


Verena Richter alias Die Frau mit dem Täkst aus München wurde geboren und aufgewachsen. Rhapsodische Aufenhalte an der Hochschule für Philosophie, der Deutschen Journalistenschule und dem Conservatorio G. Rossini / Italien. Als Stipendiatin von Yehudi Menuhin Live Music Now gab sie über 120 Konzerte u.a. in Gefängnissen, Krankenhäusern und Schulen.

Neben einigen belanglosen Auszeichnungen ist Verena Richter erste und bislang einzige Preisträgerin des von ihr gestifteten Wuppie Trinkwurst Preises. Ihre Dinggedichte wurden wöchentlich in der Süddeutschen Zeitung gedruckt und sind 2015 im Fliegenzilp Verlag (unverlegen verlegen) als Buch erschienen. Mit Täkst und Ton ist sie regelmäßig auf verschiedenen Bühnen zu sehen.

Veröffentlichungen (Auswahl):

  • »Sehnsucht nach Sinn« (Anthologie), Büchergilde Gutenberg 2002;
  • »Die Frau mit dem Täkst ist da.« (Hörbuch), M Book Division 2010;
  • »Schwabinger Schaumschläger Sex Jahre – Geschichten, Gedichte, Bilder (und anderes)« (Anthologie), CreateSpace Independent Publishing Platform 2013;
  • Richtungsding VIII Literaturzeitschrift 2014;
  • »Die Sachensucherin« (Anthologie), Klartext Verlag 2015;
  • »Dinggedichte 1 – 100«, Fliegenzilp Verlag 2015